Hund und Haar ... Hundefrisör und Pflege

Gelernt habe ich die rassetypischen Schnitte, aber in den meisten Fällen kann ich die Hundehalter von einem artgerechten Kompromiss zwischen Schönheit und Brauchbarkeit überzeugen. Trotz außergewöhnlichem Riechorgan, ist es doch auch für Hund schön, aus den Augen schauen zu können. Schließlich sind Hunde Beobachtungstiere. Ob dies mit Zöpfchen oder Kurzhaarfrisur geschieht ist Geschmacksache. Ein Hund hat es ja heute auch nicht leicht. Er soll chic aussehen, möglichst glänzend-wallendes Haar tragen, trotzdem gut riechen und möchte sich doch gerne mal eine Runde im Dreck wälzen, tiefe Erdlöcher buddeln. Auch mit einer artgerechten Frisur, welche die Rassemerkmale betont kann ein Hund richtig schön aussehen! Selbstverständlich muss der Schnauzer Bart tragen und der Wasserhund seine Löckchen behalten!

Hund und Haar ... Hundefrisör und Pflege

Um den Friseurtermin für Ihren Hund möglichst angenehm zu gestalten, habe ich sowohl ein Outdoor-Friseursalon als auch ein Indoorstudio mit Aussicht ins Grüne. Warm geduscht wird entweder in der Holzdusche draußen unter der Fichte oder in der beheizten Hundelodge: Hier besteht die Dusche auch nicht aus einer beengten Edelstahl- oder Kunststoffwanne. Sie ist gemauert und offen und ein extra warmes Licht nimmt auch dem ärgsten Duschpaniker die Angst vor der Wäsche. In meinem Friseursalon gibt es keinen Zeitdruck, auch wartet hier nicht schon ein zweiter Hund jaulend auf die Pflege, während der andere noch frisiert wird. Nein, hier geht es gelassen zu und wenn nötig gibt es auch einmal eine Pinkel- und Verschnaufpause auf der großen Wiese. Wenn bei mir der Rauhaar-Teckel oder Terrier getrimmt wird, gibt es sowieso immer eine Laufpause draußen im Grünen. Das hält doch sonst kein Hund aus! Bei mir läuft das so ab: Herrchen oder Frauchen geben hier Ihern Hund ab, besprechen das gewünschte Prozedere, übergeben den Liebsten in die Dusche oder auf den hochfahrbaren Frisiertisch und empfehlen sich dann bitte schön! Wen wundert es: 90 % der Hunde lassen sich dann viel besser auf mich ein! Schließlich bereitet hier ja nichts Schmerzen. Es ist fremd und langweilig und man kann nicht weglaufen! Deswegen sind sie gut beraten bei Schneiderassen diese schon als Welpe- und Junghund zu kurzen Friseur- Eingewöhnungsterminen anzumelden! Hunde, die langsam auf die Pflege vorbereitet wurden, genießen diese regelrecht!