Hundehotel Hund & Hotel Lauterbach

Urlaub in der Hundelodge mit Familienleben

Sie möchten Ihren Vierbeiner mit gutem Gefühl für einige Zeit abgeben? Dann planen Sie diese Trennungszeit rechtzeitig ohne Herzschmerz für Sie und den Hund!
  1. Das Eine ist die Unterbringung im artgerechten Luxushotel: der Hund wählt selbst den Auslauf von 3000 qm über eine Hoteltür, er wählt selbst, wie oft er alleine, mit 1-2 Artgenossen oder den Menschen zusammen sein möchte und wann er sich wo zurückzieht.
  2. 2 x einstündige Spaziergänge sind im Service enthalten und selbstverständlich kann jeder Ausflug ins Grüne auch mit Fotos „Frauchen und Herrchen“ in der Ferne mitgeteilt werden.
  3. Das Andere ist der richtige Aufbau einer Trennung. Ihr Hund sollte schrittweise an das Hotel und die Umgebung gewöhnt werden. Eine Probeübernachtung, bei der der Hund am nächsten Morgen schon wieder abgeholt wird ist Pflicht! Besser ist es auch den Hund mehrmals tagsüber 1-6 Stunden an diesen Ort zu gewöhnen.
Das Hotel ist bei mir schnell ausgebucht, weil ich nur 1 bis 2 Hunde nehme und die mir bekannten Hunde /Hundehalter aus der Hundeschule und der Hundepflege vorrangig bediene. Voraussetzung für den Hotelaufenthalt ist selbstverständlich ein gutes Benehmen der Hunde und die vierbeinigen Gäste sollten auch beim Anblick einer Katze Impulskontrolle zeigen. Weil die Hundelodge Fenster bis zum Boden hat und der Hund jederzeit hinauslaufen kann wenn er etwas spannendes sieht, sind häufig kläffende Hunde keine erwünschten Hotelgäste. Wenn aus dem Hundeaufenthalt gleichzeitig ein Erziehungsurlaub werden soll, ist dies auf jeden Fall möglich. Die Ausbildung wird dann gesondert abgerechnet. Wichtig ist, dass das Erlernte anschließend mit Ihnen zusammen fortgeführt werden kann. (Formalismus kann ich Ihrem Hund beibringen, den Aufbau einer Beziehung zwischen Hund und Halter kann ich nur Ihnen erklären!